«

»

Vespa Primavera. Die Legende ist zurück.

primavera_2013Geschichte – wir schreiben das Jahr 1968: Die Vespa Primavera wird vorgestellt. Ein Jahr, in dem die Jugend ein völlig neues gesellschaftliches Verständnis propagierte, sich für Frieden in der Welt einsetzte.

In diese Welt, die nach Veränderungen schrie, brachte die Vespa Primavera frischen Wind. Agil, mit ihrem innovativem Design, überragender Leistung und leicht zu fahren sorgte die erste Primavera vor 45 Jahren für Fahrspaß und individuelle Mobilität. Schlank gebaut, mit einem einzigartigen Handling und dazu flott unterwegs, wurde die Primavera zu einem der beliebtesten und am längsten angebotenen Modelle in der Geschichte der Marke. Rasch avancierte die Primavera zum Statussymbol, war bei Jungen wie Mädchen gleichermaßen beliebt.

Heute, 2013 – präsentiert sich die neue Vespa Primavera. Selbstverständlich mit all den überzeugenden Eigenschaften, die bereits ihre Vorgängerin zur einer Legende gemacht haben. Jugendlich, innovativ, technisch auf höchstem Niveau, agil und dynamisch, hat sie gleichwohl den Schutz ihrer Umwelt im Blick. Die Vespa Primavera – Vorreiter ihrer Zeit – erbte all die Frische und Lebensfreude, die bereits für die großartige Geschichte des Modells standen, das heute Kultstatus in der Vespa Familie besitzt.

Mit völlig neuem Design, neuem Stahlblech-Chassis und neuen Abmessungen, dabei wie immer extrem handlich, gleichzeitig stabil und komfortabler, stellt die Primavera heute ihre besonderen Werte zur Schau. Gewisse Parallelen, sowohl in Styling als auch in Technik zur Vespa 946, der exklusivsten und technisch fortschrittlichsten Vespa, leugnet sie nicht. Für den kraftvollen Antrieb der Primavera sorgen moderneste und gleichzeitig ausgesprochen wirtschaftliche Motoren: 50 2T, 50 4T und 125 3V.

Schreib einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wir nicht veröffentlicht

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>